1. Geltungsbereich, gültige Fassung

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Hundeliebe Initiative (Hundeliebe) und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt Hundeliebe nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn Hundeliebe ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

Vertragsschluss

Die Darstellung des Produktes auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindliches Online-Angebot dar. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt vorbestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im angegebenen Bestellung ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail annehmen.

Rücktritt

Hundeliebe ist zum Rücktritt berechtigt. Hundeliebe verpflichtet sich, den Besteller bei vorgenannter Nichtverfügbarkeit der Ware oder Leistung zu informieren und die Gegenleistung zurück zu erstatten.

Fälligkeit und Zahlung

Der Kaufpreis wird fällig mit Vertragsabschluss. Die Zahlung kann per Vorkasse oder Paypal erfolgen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die o.g. Zahlungsarten; die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilt.

Lieferzeiten

Beim Hundeliebe Wandkalender 2019 handelt es sich um eine Vorbestellung. Voraussichtliche Lieferung wird November 2018 sein. Spätester Zeitpunkt der Lieferung ist der 15.12.2018. Hundeliebe haftet für Verzögerungen nur bei schriftlich bestätigten Lieferterminen, in denen Hundeliebe ein Verschulden anzulasten ist.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Hundeliebe Initiative
Werner-Hilpert-Straße 22
65197 Wiesbaden
info@hundeliebe-wandkalender.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Haftung

Die Haftung von Hundeliebe gegenüber dem Besteller für Schäden ist ausgeschlossen, soweit Hundeliebe nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist und sich nachfolgend nichts anderes ergibt.

Gleiches gilt für Schäden, die auf Pflichtverletzungen eines gesetzlichen Vertreters von Hundeliebe oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt durch die vorgenannten Haftungsausschlüsse unberührt.

Der vorgenannten Haftungsausschlüsse gelten ferner nicht für Ansprüche des Bestellers aus den §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, zu vertretender Unmöglichkeit und Verzug.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten Rostock vereinbart.